Berichte

Oberfrick
Hallen LMM | 01.04.2016


In diesem Jahr fand die Hallen LMM am 1. April statt und auch wir nahmen wieder mit 2 Teams an diesem Wettkampf teil.

Pünktlich um 19:15 Uhr fiel der Startschuss für die diesjährige Hallen LMM und es hatte den Anschein, als legten wir gleich los wie die Feuerwehr. Während beiden Läufen gab es keine Fehler und mit 22.84s (Aktiv) und 23.50s (Mixed) waren wir in der Pendelstafette so schnell wie noch nie. Leider wurde diese Leistung dann etwas relativiert, denn wie sich herausstellte war die Strecke in diesem Jahr etwas kürzer. Nach dem Pendel ging es für uns mit dem Medizinballstossen weiter. Die Aktiven erreichten eine Weite von 18.03m und das Mixed Team 13.83m. Mit dieser Leistung durften wir zufrieden sein und wollten natürlich den Schwung gleich mitnehmen zur nächsten Disziplin, dem Froschhupf. In dieser Disziplin hüpfen uns die Gegner immer wieder um die Ohren. Auch in diesem Jahr vermochten wir nicht zu glänzen, konnten den Rückstand mit 8.38m (Aktiv) und 7.35m (Mixed) aber in Grenzen halten. Zum Abschluss mussten wir nun noch den Hallen Steeple hinter uns bringen. Während 2 Minuten muss man Runde für Runde über Kästen, dicke Turnmatten und Böcke springen. Was sich relativ einfach anhört bringt doch jedes Jahr wieder einige an ihre Grenzen, weshalb dieser Lauf auch nicht sonderlich beliebt ist. Und hier machte sich die lange Fasnachtspause bemerkbar. Seit wir an der LMM teilnehmen waren die Aktiven noch nie so schlecht und mussten sich mit 31.75 Hindernissen zufrieden geben. Das Mixed Team erreichte 31.5 Hindernisse, was bedeutete dass wir in dieser Disziplin die dritt- und viertschlechtesten Teams an diesem Abend waren.

Trotz dem etwas schlechten Abschluss durften wir uns aber über einen gelungen Wettkampf freuen. Beide Teams wurden mit einer grossen Salami belohnt, für den 3. Rang in ihrer Kategorie.

PS: Leider ist es nun auch schon im Fricktal soweit, dass sich gewisse Vereine nicht mit Niederlagen abfinden können. Als wir unsere Sachen packten um nach Hause zu gehen mussten wir feststellen, dass uns feige und hinterhältig eine Salami gestohlen wurde! Hoffentlich gibt es Bauchweh davon…

Erstellt von Dominik Meier am 05.04.2016, letzte Änderung am 07.04.2016