Berichte

Wigoltingen
Turnfest TV | 13.06.2009


Am 13. Juni machten wir uns auf den Weg nach Wigoltingen, wo wir am Kreisturnfest teilnahmen.

Bei traumhaftem Wetter durften wir den Wettkampf beginnen. Die Laune der Kampfrichter war allerdings nicht ganz so gut wie das Wetter. Wir mussten uns deshalb bemühen, nicht beim Steinstossen (12.5kg) schon einen Ordnungsabzug zu kassieren. Mit der Note 9.21 durften wir dann auch zufrieden sein, der Start war geglückt.

 

Im zweiten Wettkampfteil stand dann Weitsprung und Schleuderball auf dem Programm. Es wuchs niemand über sich hinaus, es blieb aber auch niemand unter den Erwartungen. Mit 8.52 aus dem Weitsprung und 9.27 vom Schleuderball ergab sich die Note 8.84.

 

Im dritten Wettkampfteil bewiesen unsere "Bären" ihre Kraft beim Steinheben (22.5kg/18kg) und die "Gazellen" ihre Geschwindigkeit in der Stafette. Das bessere Ende konnten die "Bären" (wie zu erwarten war) für sich gewinnen. Mit 9.59 Punkten erzielten sie unsere Tagesbestnote. In der Stafette reichte es nur für 8.2 Punkte, was die Note 8.73 ergab.

Insgesamt ergab das eine Schlussnote vom 26.79. Das diese Punktzahl gar für den Sieg in der 5. Stärkeklasse reichte hätten wir alle nicht für möglich gehalten.

Am Abend im Festzelt und in der Bar bewiesen wir einmal mehr, dass wir im "vierten Wettkampfteil" niemand zu fürchten haben Cool. Und obwohl unsere Unterkunft nur etwa 10 Meter neben dem Barzelt war, haben es nicht alle bis dorthin geschafft.

Am nächsten Tag machten wir uns gegen 16:00 Uhr auf den Heimweg. Am Bahnhof angekommen bemerkten wir, das uns der "Treibstoff" ausgegangen war. Kurzerhand enterten zwei unserer Turner einen Shuttle-Bus und fuhren zurück ans Turnfest um eine Kiste Most zu besorgen. Wenige Minuten bevor unser Zug eintraf erreichten die Beiden den Bahnhof wieder und wir konnten beruhigt die Heimreise antreten. 

Zu Hause wurden wir von unseren Vereinskollegen und der Damenriege empfangen. In der Turnerschür welche wir für das Dorffest gebaut haben, konnten wir dann noch ein wenig grillieren und das Ereignisreiche Wochenende gemütlich abschliessen.

 

Erstellt von Dominik Meier am 20.06.2009, letzte Änderung am 21.10.2013